Liebe interessierte Besucher unserer Homepage,

sind Sie möglicherweise auf der Suche nach Personen, gar Familienangehörigen, die bis oder nach Kriegsende in Schlegel wohnten oder dort geboren sind? Haben Sie möglicherweise direkte Vorfahren, die in Schlegel lebten und arbeiteten, Sie aber keine weiteren Informationen zum genauen Wohnsitz oder Arbeitsstätte dort zur gesuchten Person besitzen? Vielleicht sind Sie auch daran interessiert zu erfahren, wann genau und auf welche Weise Ihre Familienangehörigen vertrieben wurden und wo sie anschließend eine neue Heimat gefunden haben?

Durch die jahrelangen und intensiven Recherchearbeiten unserer Vorstandsmitglieder sowie unserer Vereinsmitglieder und -freunde, konnten wir dieses Wissen dokumentieren und für spätere Generationen bewahren. Ergebnisse dieser Bemühungen sind z. B. die veröffentlichten Bildbände I und II zu Schlegel und der Dorfplan zum Einwohnerverzeichnis von 1937 (Details zur Entstehung der Bildbände sowie zu deren Bezug siehe bitte unter „Über uns“).

In der jüngsten Zeit konnte unser Verein – vor allem dank der noch lebenden Schlegelern im Vorstand und Verein – immer wieder auch persönliche Familiengeschichten rekonstruieren und vervollständigen. Zum Teil konnten auch noch Fotos von damals lebenden Personen ausfindig und den heutigen Nachfahren dieser ehemaligen Schlegeler Bürger zur Verfügung gestellt werden.

Gerne unterstützen wir auch Sie bei Ihren Recherchebemühungen zu Familienangehörigen aus Schlegel. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass alle dabei anfallenden Tätigkeiten durch Vorstands- und Vereinsmitlieder und -freunde grundsätzlich ehrenamtlich sind. 

Daher bitten wir Sie als Zeichen Ihrer Wertschätzung unserer Bemühungen um eine entsprechende Spende an die Heimatgemeinschaft Schlegel 1980 e. V. (gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittug aus).

Für einen ersten Kontakt zu Ihrer möglichen Anfrage benutzen sie bitte h.gebauer@hgs-schlegel.de